Die Gamma-Aminobuttersäure (GABA) ist neben ihrem direkten Gegenspieler Glutamat der wichtigste Neurotransmitter im zentralen Nervensystem. GABA dämpft die Ausschüttung anregender Botenstoffe und beeinflusst zahlreiche neuronale Vorgänge im Gehirn. Oral wird GABA zu einem Teil direkt über die Blut-Hirn-Schranke ins Gehirn aufgenommen. Wissenschaftler vermuten noch einen weiteren Weg wie GABA im zentralen Nervensystem Einfluss nehmen kann – nämlich über die Darm-Hirn-Achse. Mittlerweile ist gut belegt, dass das Gehirn die Darmaktivität steuern kann, jedoch dass der Darm auch umgekehrt das Gehirn beeinflussen kann, ist noch nicht so lange bekannt. Bestimmte Bakterien, vor allem Laktobazillen und Bifidobakterien sind in der Lage GABA zu bilden und es gibt Untersuchungen, die eine zentrale Wirkung vom Darm über das autonome Nervensystem vermuten lassen. In Studien konnte eine erhöhte bakterielle Durchlässigkeit der Darmschleimhaut (leaky gut) bei psychischen Krankheiten wie Depression oder chronischem Stress nachgewiesen werden. Dabei gelangen Bakterien sowie deren Zellwandkomponenten aus dem Darm in die Blutzirkulation und verursachen einen entzündlichen Status. GABA blockiert die Sekretion proentzündlicher Zytokine, indem es die T-Zellaktivierung und -proliferation hemmt. GABA ist aber auch direkt im Darm in die Schaltkreise des Darmnervensystems eingebunden und kontrolliert die gastrointestinale Sekretion und die Darmbewegungen.

Verzehrempfehlung GABA 500
1 Kapsel täglich mit viel Flüssigkeit verzehren.
ZusammensetzungPro Kapsel% NRV*
Gamma-Aminobuttersäure500 mg**
* % NRV= Referenzwert für die tägliche Zufuhr
(Verordnung (EU) Nr. 1169/2011)
** Kein NRV festgelegt

Zutaten: Gamma-Aminobuttersäure, Hydroxypropylmethylcellulose (pflanzliche Kapselhülle), Füllstoff: Zellulose.

GABA 500 ist allergenfrei*, laktosefrei, glutenfrei, vegan, siliciumdioxidfrei, magnesiumstearatfrei und gentechnikfrei. *Gem. VO (EU) Nr. 1169/2011

Die empfohlene tägliche Verzehrempfehlung für GABA 500 darf nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise dienen. Nicht für Schwangere, Stillende und Kinder geeignet. Einnahme bei Schwangeren, Stillenden und Kindern nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder Heilpraktiker. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Kühl und trocken bei Raumtemperatur lagern.

Cookie Einstellungen