Information Bestellvorgang
0049 821 50 87 53 0
0043 6217 507 22
Montag-Donnerstag: 08.00-17.00 Uhr
Freitag: 08.00-14.00 Uhr

Aminosäuren

Wie der Name bereits verrät, sind Aminosäuren organische Verbindungen, die sich aus jeweils einer Amino- und einer Carboxy- bzw. Säuregruppe zusammensetzen. Sie sind die Grundbausteine für den Aufbau von Körperproteinen und damit fundamental für die normale Funktion des Organismus. Insgesamt gibt es 21 verschiedene proteinogene Aminosäuren, wobei man hierbei zwischen essentiellen und nicht-essentiellen Aminosäuren unterscheidet. Letztere können vom Körper selbst synthetisiert werden und müssen nicht, wie bei den essentiellen Aminosäuren, speziell über die Nahrung zur Verfügung gestellt werden. Die aus den einzelnen Aminosäuren zusammengefügten Proteine werden für die Bildung von Rezeptoren, Enzymen, Transportproteinen und Antikörpern benötigt.

Aber auch für die Energiegewinnung sind Aminosäuren von Bedeutung. Nach der Abspaltung der Stickstoffgruppe stellt der Abbau des verbleibenden Kohlenstoffgerüsts den energieliefernden Prozess dar. Dieser Schritt bringt etwa 10 % der vom Metabolismus erzeugten Gesamtenergie hervor.

Im Stoffwechsel agieren die Aminosäuren als Vorläufer von Hormonen und Neurotransmittern. Aus L-Tryptophan werden zum Beispiel Serotonin und weiter Melatonin synthetisiert, L-Phenylalanin und L-Tyrosin sind Ausgangssubstanzen für die Produktion von Schilddrüsenhormonen, Dopamin, Noradrenalin und Adrenalin. L-Glutamin wird weiter in GABA (Gamma-Aminobuttersäure) und Glutamat umgewandelt.

Übersicht

Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.

Zurück zum Shop