Information Bestellvorgang
0049 821 50 87 53 0
0043 6217 507 22
Montag-Donnerstag: 08.00-17.00 Uhr
Freitag: 08.00-14.00 Uhr

Einladung zum Online-CME-Kongress „Stress & Burnout“

Stressinduzierte, kardiovaskuläre und metabolische Erkrankungen sind ein weltweites Problem in allen industrialisierten Ländern und verschlingen Milliardensummen für medizinische und pharmakologische Behandlungen, Arbeitsunfähigkeit, Rehabilitationen und vorzeitige Erwerbsunfähigkeit.

Vor allem Arbeitsstress ist zu einem bedeutsamen gesellschaftlichen Gesundheitsrisiko geworden, das mit erhöhter kardiovaskulärer Morbidität und Mortalität einhergeht.
Das gegenwärtige Risikofaktormodell der Schulmedizin wird der Komplexität hochentwickelter biologischer Systeme nicht gerecht, ebenso wenig werden in der Therapie die zugrunde liegenden biochemischen, molekularen und physiologischen Regulationsmechanismen berücksichtigt, so dass die Vorhersagbarkeit unerwünschter Ereignisse begrenzt bleibt und Patienten millionenfach Medikamente einnehmen, die ihnen nichts nützen, vielfach jedoch schaden.

Fasst man die Erkenntnisse der Grundlagenforschung zusammen, so sind im Wesentlichen fünf Pathomechanismen für die Entstehung chronischer Erkrankungen verantwortlich. Inflammation, oxidativer Stress chronisch-metabolische Azidosen, Mitochondropathien und Regulationsstörungen des vegetativen Nervensystems mit erhöhtem Sympathikotonus und reduziertem Vagotonus, wobei besonders im Hinblick auf die Inflammation der Dysbiose des Mikrobioms und der Schädigung der Darmschleimhaut eine besondere Bedeutung zukommt.

Mit diesem Kongress möchten wir Ihnen einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung zum Thema „Chronischer Stress und seine Folgen“ geben, und ebenso natürlich auch praktische Tipps – aus  der Praxis  – für die Praxis.

Freuen Sie sich auf einen spannenden Kongress zu einem der wichtigsten gesundheitlichen Themen unserer Zeit.
Fortbildungspunkte sind bei der ÄK beantragt.

                                      Programm:

   Online-CME-Kongress „Stress & Burnout“ am Samstag den 15.05.21

09:00 – 09:15
Begrüßung der Teilnehmer

09:15 – 10:00
Burnout oder Depression? Eine schwierige Differentialdiagnose aus hausärztlicher Sicht.
Dr. med. Siddharta Popat

10:00 – 10:45
Grundlagen der Herzfrequenzratenviabilität
Dr. med. Stephan Bortfeldt

10:45 – 11:00
Pause

11:00 – 11:45
Spurensuche & Optionen: Ursachenanalyse, Belastungsstörungen & Therapiestrategien bei Stress- und Burnouterkrankungen
Dr. med. Ralf Heinrich

11:45 – 12:30
Stressmedizin: Neuroendokrine Grundlagen
Priv. Doz. Dr. Wilfried P. Bieger

12:30 – 13:15
Mittagspause

13:15 – 14:00
Die Bedeutung ausgewählter Mikronährstoffe bei Stress und Burnout
Dr. rer. nat. Brigitte Skalsky

14:00 – 14:45
Glutamin, Glutaminsäure, Glutamat und GABA, Unterschiede in der Biochemie und Erläuterungen zum Aminosäurenstoffwechsel im Zusammenhang mit dem wichtigsten Neurotransmitter GABA
Patrick Engels

Für weiteren Informationen oder zur Registrierung, bitte hier klicken!

                           Frühbucherpreis bis 12.05.21 = 29,- EUR statt 49,- EUR

Übersicht

Zurück zum Shop