Qualitäts-Zertifikate

ISO 9001:2008:

Die oben genannte Qualitätsmanagementnorm beschreibt, welche Anforderungen das Management eines Unternehmens erfüllen muss, um einem bestimmten Standard bei der Umsetzung des Qualitätsmanagements zu entsprechen, und kann sowohl informativ für die Umsetzung innerhalb eines Unternehmens als auch zum Nachweis bestimmter Standards gegenüber Dritten dienen.

Die acht Grundsätze des Qualitätsmanagements:

1.    Kundenorientierung
2.    Verantwortlichkeit der Führung
3.    Einbeziehung der beteiligten Personen
4.    Prozessorientierter Ansatz
5.    Systemorientierter Managementansatz
6.    Kontinuierliche Verbesserung
7.    Sachbezogener Entscheidungsfindungsansatz
8.    Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen

ISO 22000:2005:

Diese Norm wurde am 30. September 2005 in Kraft gesetzt und soll als weltweit gültiges Managementsystem für Lebensmittelsicherheit die Standardflut minimieren. Alle Standards und Normen fordern neben dem auch gesetzlich vorgeschriebenen HACCP -Konzept, auch ein Qualitätsmanagementsystem ähnlich der ISO 9001:2008. Die ISO 22000:2005 baut auf der ISO 9001:2008 auf und ergänzt diese im Hinblick auf HACCP und zusammenhängende Forderungen der Hygiene betreffend.