Magnesium-L-Threonat: Mehr Leistung für das Gehirn

Ein Artikel bei Focus-Online beschäftigt sich mit den positiven Auswirkungen verschiedener Formen von Magnesium. Im Mittelpunkt steht dabei Magnesium-L-Threonat: Eine aktuelle Studie hat nachgewiesen, dass diese spezielle Verbindung des Mineralstoffes sogar die Blut-Hirn-Schranke passieren und Gedächtnisschwäche ausgleichen kann. Dadurch steigt die Leistungsfähigkeit von Kurzzeit- und Langzeitgedächtnis: „Magnesium-L-Threonat lässt im Gehirn neue Synapsen sprießen“, wie es im Artikel heißt. Die Forschungsergebnisse könnten zukünftig auch einen Beitrag zur nebenwirkungsfreien Prävention und Behandlung von Demenz-Erkrankungen leisten.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel