Carnosin

Carnosin (ß-Alanyl-L-Histidin) ist ein natürliches im Gehirn und im Skelettmuskel vorkommendes Dipeptid, dem aufgrund seiner antioxidativen Effekte vielfältige Anti-Aging-Fähigkeiten zugesprochen werden.

In Zellkultur ist es v.a. wirksam

  • bei Lipidperoxidation (Schutz vor toxischen Effekten von Malondialdehyd und vor malondialdehydinduzierter Proteinvernetzung) und
  • radikalinduzierten Zellschäden – man geht heute davon aus, dass Carnosin vor allem das Gehirn vor oxidativen Schäden schützt.
  • Neuere Untersuchungen wiesen zudem einen Schutzeffekt gegen Amyloid-Beta (Alzheimer) in neuronalen und endothelialen Zellen nach.

Verwendet wird Carnosin

  • zur Verbesserung der adrenalen Rindenfunktion,
  • bei Schlafapnoe und
  • altersbedingter Neurodegeneration und
  • bei gestörter intestinaler Aktivität (Reizdarm, Leaky Gut).