Olivenblatt

Das Olivenblatt enthält in hoher Menge das Polyphenol Oleuropein, das ein großes Spektrum an antibakterieller, antifungaler, antiparasitärer und antiviraler Aktivität aufweist [Vogel et al., 2015; Omar, 2010]. Zahlreiche Untersuchungen zeigen, dass Oleuropein das Wachstum von Candida albicans, E. coli und Klebsiella pneumoniae sowie die Enterotoxin-Bildung in Staphylokokken hemmt [Bisignano et al., 1999; Fleming et al., 1973]. Auch gegen den Malaria-Erreger wird der Extrakt von Olivenblättern als wirkungsvoll erachtet [Sangodele et al., 2014]. Studien haben gezeigt, dass Oleuropein die Infektivität von Viren, als auch die Replikation von Retroviren (z.B. HIV-Virus), hemmt [Lee-Huang et al., 2007]. Auch in der Behandlung von Herpesinfektionen hat sich der Einsatz von Olivenblattextrakt bewährt [Motamedifar et al., 2015].

Cookie Einstellungen