Neurolab – der Neurostress Spezialist

    LeanBalance

    LeanBalance_Prod
    • Zur Gewichtsabnahme
    • Zur Appetitkontrolle
    • Gegen Heißhungerattacken
    • Bei Metabolischem Syndrom , Diabetes, Insulinresistenz

    L-Carnitin ist eine natürlich vorkommende, Aminosäure-ähnliche Substanz, die vom menschlichen Körper selbst aus den Aminosäuren (Proteinbausteine) L-Methionin und L-Lysin gebildet wird. Die wichtigste Aufgabe besteht darin, das Herz und Knochenskelett mit Energie zu versorgen. Zudem spielt L-Carnitin eine wichtige Rolle in der Umwandlung von gespeichertem Körperfett in Energie – Carnitin steigert die Fettverbrennung und wird von Sportlern verwendet, um eine intensive körperliche Belastung über längere Trainingseinheiten zu ermöglichen. L-Carnitin steigert geistige Fähigkeiten und die Produktion der neuronalen Botenstoffe (Neurotransmitter).

    Grüner Tee-Extrakt L-Theanin ist in den Blättern von grünem und in geringerer Menge im schwarzen Tee enthalten. Bestens bekannt ist die Fähigkeit von L-Theanin, stimulatorische Koffeinwirkung zu dämpfen, da L-Theanin im Gegensatz zu Koffein eher beruhigende Eigenschaften aufweist. Das in grünem Tee enthaltene Polyphenol EGCG (Epigallocatechingallat) reduziert dosisabhangig die Körperfett-Zunahme. Der Effekt ist nicht auf eine appetithemmende Wirkung der Substanz zurückzuführen, sondern auf eine verminderte Aufnahme von Nahrung aus dem Magen-Darm-Trakt und auf eine gesteigerte Fettverbrennung.

    L-Tyrosin ist eine Aminosäure, die teilweise aus der Aminosäure L-Phenylalanin entsteht und die Vorstufe von dem Neurobotenstoff Dopamin darstellt, das weiter in die Neurotransmitter Noradrenalin und Adrenalin verstoffwechselt wird. L-Tyrosin wirkt stimmungsaufhellend und appetitzügelnd.

    L-Phenylalanin ist eine essentielle Aminosäure (Proteinbaustein), d. h. sie wird nicht vom menschlichen Körper hergestellt, sondern muss zugeführt werden.L-Phenylalanin wird in L-Tyrosin und diese weiter in die Katecholamine (Adrenalin, Noradrenalin,Dopamin) umgewandelt. Gleichzeitig ist L-Phenylalanin ein Neurotransmitter, welcherSignale zwischen den Nervenzellen und dem Gehirn übermittelt. L-Phenylalanin reduziert das Hungergefühl,verbessert das Gedächtnis und die geistige Beweglichkeit, hilft bei Depressionen und verstärkt schmerzhemmende Wirkungen.

    Mucuna pruriens(Juckbohne) gehört zu den Hülsenfrüchten (Schmetterlingsblütler). Sie findet als Heilpflanze Verwendung, da ihre Samen eine natürliche Quelle von L-Dopa (3,4-Dihydroxyphenylalanin) darstellen. L-Dopa ist ein Zwischenprodukt in der Dopaminsynthese, die direkte Vorstufe des Nervenbotenstoffs Dopamin, welcher anregend und stimmungsaufhellend wirkt. Oral aufgenommen kann Mucuna pruriens die Dopaminkonzentration anheben.

    Kelp-Algen ist ein Sammelbegriff für spezielle Braunalgen der Gattung Laminaria. Sie sind reich an Mineralstoffen und Spurenelementen (Magnesium, Calcium, Eisen), hat vor allem einen hohen Jodanteil. Gerade bei Gewichtsabnahme ist auf eine adäquate Jodzufuhr zu achten.

    Griffonia, eine afrikanische Bohnenart, enthält hohe Mengen an 5-Hydroxytryptophan (5HTP). Als direkte Vorstufe des Neurobotenstoffs Serotonin ist 5-HTP in der Lage, den Serotoninspiegel wirksam zu erhöhen. Neben der antidepressiven, stimmungsaufhellenden und dämpfenden Wirkung hat der Serotoninspiegel Einfluss auf das Essverhalten. So konnte nachgewiesen werden, dass die Gabe von 5-HTP, bzw. eine Serotoninerhöhung  einerseits die Kalorienzufuhr senkt, andererseits das Sättigungsgefühl verstärkt.

    Mangan gehört zu den essentiellen Spurenelementen und ist Bestandteil verschiedener Enzyme im Cholesterin-, Fett- und Hormonstoffwechsel. Mangan ist an der Synthese und Freisetzung von Insulin sowie durch die Aktivierung der Pyruvat-Carboxylase an der Neubildung der Glukose beteiligt.

    Chrom ist ein essentielles Spurenelement, das im Kohlehydrat- und Fettstoffwechsel eine wichtige Rolle spielt. In einigen Studien konnte eine Senkung des HbA1c-Spiegels nach Einnahme von Chrom-Picolinat nachgewiesen werden, was eine positive Relevanz von Chrom auf die Insulinresistenz wahrscheinlich macht. Eine Metaanalyse von Studien über das Ausmaß von Chrom-Einnahme auf Gewichtsreduktion weist im Gegensatz zur Plazebo-Gruppe auf eine geringe Gewichtsabnahme hin.

    Die B-Vitamine Vitamin B6 oder Pyridoxin, Vitamin-B12 oder Methylcobalamin, Folsäure vermindern erheblich das Herzinfarktrisiko. Bei Mangel eines oder mehrerer dieser B-Vitamine steigt der Homocystein-Spiegel an – davon sind immerhin ca 30% der Diabetiker betroffen. Die Vitamine der B-Gruppe versorgen das Nervensystem mit Energie. Aber gerade bei Diabetikern gehen die B-Vitamine in großen Mengen über den Urin verloren. Bei der Umwandlung der Aminosäure L-Tyrosin in L-Dopa (Vorstufe des Neurobotenstoffs Dopamin) und bei der Bildung von Adrenalin, ein klassisches Stresshormon, spielen Vitamin B6 und Folsäure eine wichtige Rolle. B6- und Folsäuremangel verhindern die Bildung wichtiger Botenstoffe im Gehirn und sind nicht selten Grund für Stimmungsschwankungen und Müdigkeit.

    Ergänzend bilanzierte Diät. Zur Behandlung von Appetitstörungen und Übergewicht.

     

    Einnahmeempfehlung: 2 Kapseln pro Tag mit Flüssigkeit einnehmen.

    Artikel Nr.: 55078

    Inhalt: 60 Kapseln

    Artikel Nr.: 55078

    Inhalt: 60 Kapseln

    • L-Carnitin
    • Grüner Tee
    • Kelp-Algen
    • L-Phenylalanin
    • L-Tyrosin
    • Mucuna Puriens
    • Griffonia simplicifolia
    • Vitamin C
    • Vitamin B6
    • Mangan
    • Chrom
    • Folsäure ((65)-5-Methyltetrahydrofolat)
    • Vitamin B12 (Methylcobalamin)
    • Sonstige Zutaten: Hydroxypropylmethylcellulose (Kapselhülle)